AKTUELL
 
Judo ►
[ 11.11.2017 ]
ERGO-Cup am 11. und 12. November 2017
Ein wichtiger Termin bei den Judoka des KSC Strausberg ist der Ergo-Cup. In diesem Jahr gab es bereits die sechste Auflage. In der Strausberger Judohalle nahmen insgesamt 339 Aktiv e in den Altersklassen U8 bis U17 die Wettkämpfe um die attraktiv den Pokale auf. Das vom KSC Strausberg organisierte Turnier wurde an zwei Tagen ausgetragen und wie immer gab es sehr gute Wettkampfbedingungen. Auch der Zeitplan für das Turnier konnte eingehalten werden. Am ersten Wettkampftag waren in den Altersklassen der U 12 und U 8 sowie der U 10 immerhin 222 Judoka auf den Matten.
Am zweiten Wettkampftag überreichte der Präsident des BJV (Brandenburgischen Judo Verband), Daniel Keller, der Abteilung Judo im KSC Strausberg die Anerkennungsurkunde als Landesleistungsstützpunkt Judo. Diese Anerkennung gilt bis zum 30. Juni 2021, Abteilungsleiter Jürgen Teichmann nahm im Beisein der Bürgermeisterin der Stadt Strausberg, Elke Stadeler,
die Urkunde entgegen. Vereinsmitglied und IJF-Kampfrichter Martin Schuch wurde für sein Engagement als Kampfrichter und aktiv es Vereinsmitglied mit dem 3. DAN ausgezeichnet. Die Übergabe der Urkunde nahm der Präsident des BJV selbst vor. Schuch konnte mit seiner bestandenen Prüfung beim IJF (International Judo Federation) seine Laufbahn als Judo-Kampfrichter krönen. Seine Erfahrungen und langjährigen Einsätze stellte er immer im Dienst der Judoverbände. Zuvor war er in Berlin und nun ist er im Land Brandenburg tätig. Am Sonntag kämpften 117 Aktive in den AK U 14 und U 17.

...zurück zur Übersicht