AKTUELL
 
Schwimmen ►
[ 29.04.2019 ]
Trainingslager Zypern Leistungsgruppe (20. – 27.04.2019)
Dokument ...
Ein Trainingslager fand für die Leistungsgruppen über Ostern 2019 auf Zypern (Limassol) statt. Wir waren mit zehn Sportler und zwei Trainer Felix Schulz und Maximilian Karl sowie drei Betreuern vertreten. Dort hatten die Schwimmer/innen pro Tag zwei Wassereinheiten und zwei Athletikeinheiten.
Samstag – Die Anreise erfolgte am Samstag den 20. April. Wir folgen mit EasyJet von Berlin Tegel nach Paphos. Sofort nach unserer Ankunft im Hotel „Atlantica Miramare Beach Hotel“ aßen wir gemeinsam in dem großen Restaurant Abendessen. Nach dem Essen wurden die Sportler in Dreierbettzimmer aufgeteilt. Danach gingen alle Sportler zeitig ins Bett schließlich standen am Ostersonntag sechs Stunden Training auf dem Plan. Die Trainingseinheiten führten bei der Leistungsgruppe I Maximilian Karl und bei der Leistungsgruppe II Felix Schulz durch.
Sonntag – Der Sonntag war der erste ganze Tag im Trainingslager. Die Sportler wurden von den Trainern um 6 Uhr liebevoll geweckt. Kurz darauf gegen 6:30 wurde gemütlich Frühstück gegessen. Anschließend wurden die Schwimmsachen zusammengepackt. Die erste Wassereinheit des Tages war von 8 - 10 Uhr, wobei 15 min vorher eine Erwärmung durchgeführt wurde. Die Schwimmeinheiten fanden im „Limassol Olympic Swimming Pool“ direkt am Meer statt. Nach der ersten Wassereinheit wurde eine Athletikeinheit mit Dehnung und Entspannungsübungen durchgeführt. Mittagessen gab es nach dem Training gegen 12:00 Uhr. Nach einer Mittagspause stand die zweite Wassereinheit von 14:00 – 16:00 Uhr an. Nach der zweiten Wassereinheit wurde eine Athletikeinheit mit verschiedenen Therabandübungen und einer ausgiebigen Dehnung absolviert. Zum Abschluss des Tages verstecken die Trainer die Ostergeschenke und die Teilnehmer hat einige Mühe diese zu finden.

Montag – Der Montag verlief zuerst ähnlich wie der Sonntag. Da wir uns vor den Saisonhöhepunkten z.B. NDM, DJM und Herford befinden. Haben die Trainer hauptsächlich Schnelligkeitstraining und Grundlagerausdauer I & II Training gemacht. Es konnten alle Sportler/innen mithilfe von starker Willenskraft die Trainingseinheiten absolvieren. Die Schwimmer/innen freuten sich auf das Abendessen, um neue Energie zu tanken. Zum Abschluss des Tages spielten wir Gemeinschaftsspiele in der Lobby.

Dienstag – Am Dienstag stand der erste halbe Trainingstag an. Nach dem Mittagessen fand eine Jeep Tour zu den Troodos Mountains auf dem Programmplan. Da diese Tour teilweise Offroad stattfand überstanden alle Teilnehmer diese Tour mehr oder weniger unbeschadet.

Mittwoch – Am Mittwoch fand wieder ein ganzer Trainingstag statt. Wir absolvierten im Training einige Testserien und man könnte schon viele positive Ergebnisse feststellen. Da das Training bei bestem Wetter stattfand waren alle Sportler natürlich besonders motiviert und das Training lief eigentlich von selbst. Nach dem Athletiktraining am Abend spielten wir mit den Sportler Frisbee bis diese im Hotelpool landete.

Donnerstag – Am Donnerstag folgten weitere Wassereinheiten von 8 – 10 Uhr & 14 – 16 Uhr sowie zwei Athletikeinheiten. Die Athletikeinheit wurde mit viel Spaß gefüllt, durch Gruppenspiele und Entspannungsübungen. Es war einer der anstrengendsten Tage. Nach dem Abendessen gingen alle Sportler/innen zügig ins Bett.

Freitag – Freitag, war unserer vorletzter Tag dieser war nur mit dem Schwimmtraining am Vormittag von 8:00 – 10:00 Uhr und Athletiktraining von 10:30 – 11:30 Uhr besetzt. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Mittagspause gingen alle Teilnehmer zum Strand um gemeinsam Bananenboot und Tretboot zu fahren. Hierbei hatten die Schwimmer/innen viel Spaß und es wurde viel gelacht. Den Restlichen Tag verbrachten alle Teilnehmer bei besten Wetter gemeinsam am Strand.

Samstag – Samstag, unser letzter Tag war nur mit dem Schwimmtraining am Vormittag von 8:00 – 10:00 Uhr besetzt. Nach dem Training konnten sich die Sportler noch bis 15 Uhr am Strand entspannen, danach traten wir unsere Heimreise nach Berlin Tegel an.
Die Sportler absolvierten in diesem Trainingslager über 50 km und konnten sich unter besten Bedingungen optimal auf die anstehenden Höhepunkte vorbereiten.

Ein großes Dankeschön geht an die betreuenden Trainer Maximilian Karl und Felix Schulz sowie an die Betreuer. Gleichzeitig bedanken wir uns beim Reiseveranstalter www.dft-sports.de für die Unterstützung. Auch möchten wir uns im Namen alle Teilnehmer nochmal bei den Fördern bedanken: DHT Reiseservice, PI Informatik, die Berliner Volksbank, Familie Zimmermann sowie dem Zypriotischen Sportbund über die Förderung von 125 € für jeden Teilnehmer und Ramona Gramsch für die Beantragung weiterer Fördermittel.

Text: Felix Schulz

...zurück zur Übersicht