AKTUELL
 
Volleyball ►
[ 14.04.2020 ]
Rückblick auf eine Sportfreundschaft, die vor 25 Jahren begann
Vor fast genau 25 Jahren machten sich fünf Strausberger Volleyballer auf den Weg nach W?growiec (Polen). Vorausgegangen war die Einladung der „Piwosze“ zu einem Volleyballvergleich. Der Mannschaftskapitän der gastgebenden Mannschaft, Arek Szymkowiak , wurde durch den aus Strausberg stammenden, aber mittlerweile in Polen lebenden Sportfreund Steffen Pulsack, auf uns aufmerksam und neugierig gemacht. Er wollte unbedingt mit den deutschen Volleyballern in Kontakt treten. Auch die Volleyballer des KSC Strausberg waren neugierig geworden und folgten am 21. April 1995 der Einladung nach W?growiec.

Die Reise über 330 km Richtung Osten traten die Sportfreunde Jens Mader, Werner Ernst, Jörg Weller, Bernd Seidel und Peter Schulz an. Ergänzt wurde unser Team durch Krzysztof Sempio??o. Am Sonnabend, den 22.April 1995, traten wir zum ersten Mal zum sportlichen Wettstreit an. Nach 5 Sätzen standen die Gastgeber aus W?growiec als Sieger fest. Mit 3:2 Sätzen konnten sie sich durchsetzen und waren natürlich mit dem Ausgang des Wettkampfes sehr zufrieden.

Untergebracht waren wir auf dem Gelände des Rehazentrums WielSpin, wo wir uns am späten Nachmittag zur Auswertung unseres ersten sportlichen Vergleiches trafen. Von der ersten Begegnung an war zu spüren, dass man sich verstand, gegenseitige Sympathien und die Neugierde auf die Menschen jenseits der Grenze vorhanden waren. Sprachliche Barrieren wurden mit allen Mitteln versucht zu überwinden. Erst wenn es gar nicht mehr weiterging, mussten unsere Sprachmittler, wie Steffen Pulsack und Jens Mader weiter helfen. Nach einem ausgelassenen Abend am Lagerfeuer, an dem wir die polnische Gastfreundschaft in vollen Zügen genießen durften, waren wir uns einig. Das war nicht unser letztes Zusammentreffen!

In den Jahren bis 2000 trafen wir uns regelmäßig im April oder Mai in Polen und im September in Strausberg zum Volleyballspiel. Diese Tradition lebte im Jahr 2004 wieder auf. Unser Sportfreund Pulsack hatte sich einem Volleyballteam in seiner Wohnort Chodzie? angeschlossen, mit denen wir am 15.Mai 2004 erstmalig zusammentrafen. Seit diesem Zeitpunkt fanden unsere jährlichen Treffen regelmäßig statt. Mit besonderer Freude haben wir unserem diesjährigen Treffen entgegengefiebert, da unser erstes Treffen nun 25 Jahre zurück liegt. Leider müssen wir momentan davon ausgehen, dass das Coronavirus unsere Pläne zunichtemachen und unseren diesjährigen Besuch in Chodzie? unmöglich werden lassen wird. Also bleiben wir zu Hause, halten Abstand und freuen uns auf die Nähe in der Zukunft. In der Hoffnung, dass wir alle diese Pandemie unbeschadet überstehen und uns gesund im September 2020 in Strausberg wiedersehen dürfen, werden wir uns an die Vorbereitung unseres nächsten Treffens machen.

Über die vielen Jahre und diversen Zusammentreffen sind persönliche Freundschaften entstanden, die im Laufe der Zeit immer mehr in den Vordergrund getreten sind. Die Freude darüber sich wiederzusehen, sich über viele Dinge des Alltages auszutauschen, bestimmen unsere Zusammentreffen zunehmend. Wir genießen die gemeinsame Zeit und finden immer mehr Freude an unseren Turnieren mit gemischten Teams. Hier spielen die Mannschaften nicht mehr gegeneinander, sondern die Spieler werden in gemeinsame Teams verlost. Das Erlebnis sich auf seine Mitspieler einzustellen und gemeinsam um den Erfolg zu ringen, macht riesigen Spaß und verbindet zusätzlich. Auch wenn wir nicht mehr ganz so jung an Jahren sind und mit dem einen oder anderen Kilo zuviel kämpfen, bleibt festzustellen, dass unsere Turniere immer ein ansprechendes sportliches Niveau erreicht haben. Das Beste aber ist die Sportfreundschaft zu unseren Nachbarn seit 25 Jahren!
J.W.

...zurück zur Übersicht