AKTUELL
 
Bogensport ►
[ 11.09.2022 ]
Meistertitel für Frank Suffner
Vom letzten Teil der Deutschen Meisterschaften des DBSV der DM Feld und Wald in Varl, NRW konnte Frank Suffner (Ü55) vom KSC Strausberg eine Gold-Medaille mitbringen. Nachdem er im August, die DM im 3D-Schiessen leider verletzungsbedingt verpasst hatte, erkämpfte er sich in der Disziplin „Wald“ am Sonntag überraschend den Meistertitel mit dem Blankbogen (U55).
Tags zuvor in der Felddisziplin landete er nur knapp neben dem Treppchen auf Rang vier. Der zweite Strausberger Starter Volker Götz wurde 5. in der Feldrunde und 7. in der Waldrunde in seiner Klasse (Ü55 Jagdbogen).
In der Feldrunde müssen 24 Scheiben (mit Ringauflagen) die im Gelände verteilt stehen, auf teils bekannten und teils unbekannten Entfernungen, beschossen werden. In der Waldrunde dagegen stehen die Scheiben (28) mit Tierbildauflagen ebenfalls im Gelände, aber ausschließlich auf unbekannten Entfernungen. Neben einem sauberen Schussablauf kommt es hier auch darauf an, die Entfernungen richtig einzuschätzen und mit den Natur gegebenen Bedingungen, wie Wind, Wetter und Gelände zurecht zu kommen.
Das gelang Frank an diesem Sonntag dann am besten. Nach einer Silbermedaille im Jahr 2019 im 3D Schießen erreichte er hier seine erste Gold-Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft.
Fotos: privat, zeigt Frank Suffner,
Text: Anke Kutz

...zurück zur Übersicht