AKTUELL
 
Turnen/ Rhönrad ►
[ 19.10.2009 ]
Rhönrad: KSC–Turner verfehlen hauchdünn GOLD
Trotz weicher Knie Silber und Bronze beim Berliner Mannschaftspokal

Der Berliner Turnerbund hatte zum alljährlich stattfindenden Berliner Pokal geladen – und natürlich ließen sich die Rhönradturner des KSC Strausberg dieses Ereignis nicht entgehen! Schließlich gab es den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Insgesamt vier Mannschaften gingen für Strausberg an den Start. Wettkampfpremiere hatten die jüngsten Nachwuchsturner: Jennifer Miesterfeld, Tina Kowalzik und Scarlett Wandel schlugen sich beachtenswert und holten den vierten Platz! Einen kleiner Wermutstropfen gab es für den KSC beim Schülerpokal: Lilly Jüdes, Nico Weiß und Jean Emmerich verpassten mit nur einem wirklich hauchdünnen Zehntel Rückstand auf die Erstplatzierten die Goldmedaille. "Hätte Nico die Knie lang gemacht, Lilly auf den Kopf geachtet oder ich mich einfach mal mehr angespannt, dann...", so Jean Emmerich zu dem knappen Ergebnis.

Aber auch in der Jugend- und Erwachsenenklasse zeigten die KSC-ler mit Ulrike Döhring, Viktoria Kläne und Franziska Ulrich eine wahrhaft „runde“ Leistung und landeten auf dem Bronzerang. Ihre Trainingskameradinnen Sophie Preibisch, Annika Gerlach und Jessica Neumann errangen Platz fünf von insgesamt acht Mannschaften in dieser Leistungsklasse. So waren auch die Trainer an diesem Sonntagnachmittag nicht unzufrieden mit ihren Sprösslingen und man schaut jetzt beim KSC schon voller Enthusiasmus in Richtung Rimpar (bei Würzburg), wo am 7.November der höchstdotierte Landesklassewettkampf stattfindet – der Deutschland-Cup.

Hartmut Heuschkel
Weitere Informationen ...

...zurück zur Übersicht