AKTUELL
 
[ 31.08.2011 ]
KSC-Newsletter für Juli/August 2011
Schach: Der Sieger des 4. Sparkassen-Regionalcups im Blitzschach vom 1. Juli heißt Gregor Fehrmann (TSG Rot-Weiß Fredersdorf). Insgesamt hatten 16 Aktive aus acht Vereinen der Region Märkisch Oderland an dieser sehr gut besetzen Veranstaltung teilgenommen, wobei das 9-jährige Talent Maximilian Mätzkow aus Eberswalde der jüngste Starter war.
Das Turnier wurde wiederum in enger Kooperation zwischen der Abteilung Schach des KSC Strausberg (Raymund Stolze) und dem gastgebenden NTC 93 organisiert, der zur gleichen Zeit das 7. Neuenhagener Open ausrichtete. Die von der Sparkasse Märkisch-Oderland als Namensgeber und Sponsor des Turniers ausgelobten Preisgelder in Form von Gutscheinen in der Gesamthöhe von 500 € sind wie immer zweckgebunden für die Förderung der Nachwuchsarbeit in den Schachvereinen zu verwenden. Besondere Freude dürfte bei Paul Ewert aufgekommen sein. Der 14-jährige Eggersdorfer Schüler kam nämlich zu zwei Preisen: Der aktuelle Landeseinzelmeister der AK U14 belegte nicht nur Platz 3 in der Gesamtwertung und schaltete dabei überraschend Titelverteidiger Libor Titscher aus, er wurde auch als bester Nachwuchsspieler geehrt.

Bogensport: Trotz kühlen 13 Grad, Dauerregen und teilweise heftigen Windböen waren am 2. Juli 69 Bogensportler zur Landesmeisterschaft FITA 2011 nach Strausberg gekommen. Wie immer mit Pfeil und Bogen gut gerüstet, waren aber Regenschirm und entsprechende Kleidung notwendig, um den langen FITA-Wettkampf einigermaßen trocken durchzustehen. Für die Strausberger Bogensportler gab es am Ende 5 Landesmeister-Titel und 3 Mal den 2. Platz - Glückwunsch!! An den Scheiben Nr. 19 und 20 lieferten sich Lasse Borges und Tim Stübner (U 12 Recurve) einen spannenden Zweikampf. Tim, der zum Strausspokal noch die Nase vorn hatte, musste sich nun mit nur 8 Ringen Rückstand geschlagen geben, der Titel ging somit an Lasse. Auch an Scheibe Nr. 18 (U 14 Recurve) trafen sich wieder zwei alte Bekannte: Hannes Schultze und Kenneth Schröder. Beide konnten trotz der widrigen Bedingungen ihre Gesamtleistung im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen beim Strausspokal noch steigern. Bei der ersten Entfernung - 50 m - stieg Hannes besser in den Wettkampf ein. In den folgenden 3 Entfernungen war Kenneth aber nicht mehr zu bremsen. Er siegte mit 1.272 Ringen. Für Hannes standen am Ende 1.248 Ringe in der Kladde - ein super Ergebnis, denn zur Vorbereitung auf die LM hatte er nur wenig trainiert. In der Altersklasse Ü 40 Damen Recurve wurde Gabi Schultze nun schon zum vierten Mal in Folge Landesmeisterin. Mit 7 Schützen war die Altersklasse Ü 45 Herren Jagdbogen am stärksten besetzt. Dort konnte sich wie auch schon in den zwei vergangenen Jahren Klaus Schultze den Landesmeister-Titel 2011 erkämpfen. Auch Christa Holtkamp (Ü 60 Recurve) und Tobias Nehring (U20 Compound) erreichten 1. Plätze. Nach dem achtstündigen Regenmarathon waren alle froh, die schnelle Siegerehrung zu erleben. Ein großes Dankeschön gilt auch den fleißigen Helfern hinter den Kulissen, die wieder zum guten Gelingen des Wettkampfes beigetragen haben.

Kleiner Klubchor: Der Kleine Klubchor des KSC gehörte zu den 7 Blumenthal-Chören, die am 4. Altlandsberger Sängertreffen am 9. Juli bei bestem Wetter teilnahmen und so zum Gelingen des großen Chorfestes beitrug. Mit dem Auftritt des Kleinen Klubchores begann das Fest und es endete auch damit. 2 Gastchöre aus Berlin sorgten für zusätzliche Abwechslung im Gesangsprogramm.
Alle beteiligten Sängerinnen und Sänger versprachen, auch zum 5. Sängertreffen 2012 zu kommen, um gemeinsam zu singen und gute Laune zu verbreiten; die Stadtoberen der Stadt Altlandsberg versprachen ihrerseits, das Fest wieder gern ausrichten zu wollen.

Schwimmen: Anfang Juli fanden in Hannover die Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen statt. Marina Wolinski (AK 60) überzeugte dort mit einem hervorragenden 4. Platz über 100m Rücken sowie einem 6. Platz über die 50 m Strecke. Grit Mäbert (AK 40) konnte über 50m Schmetterling sowie 50m Rücken unter die TOP 20 schwimmen.
Beim internationalen Pokalschwimmfest des SSV Blau-Weiß-Gersdorf am 9. Juli trumpfte Sofie Kaden (Jg. 98) auf. Sie siegte in allen 4 Schwimmarten (50 m Rücken, 50m Brust, 50m Freistil, 50 m Schmetterling) und wurde dafür mit dem Pokal für die beste sportliche Leistung geehrt. Heike Kaden (AK 40) siegte über 100m Brust und wurde jeweils zweite über 50 m Brust und 50 m Freistil.

Radsport: Maxie Rathmann vom 1. RSC Strausberg im KSC nahm in ihrem ersten Wettkampfjahr als Juniorin erfolgreich an den 125. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport teil. Vom 6. - 10. Juli kämpften mehr als 400 Teilnehmer der Nachwuchs - und Eliteklassen im Berliner Velodrom um die deutschen Meistertitel.
Maxie erreichte in der 2000m Einzelverfolgung mit persönlicher Bestzeit einen guten 9. Platz von 20 Teilnehmerinnen. Die Qualifikation in der Mannschaftsverfolgung am 3. Wettkampftag beendete das Team des Landesverbandes Brandenburg mit einem ausgezeichneten 4. Platz. Im Finallauf um den 3. bzw. 4. Platz konnte das Team, dem neben Maxie noch Susann Lokmani vom RSC Cottbus und Sina Ulbricht vom Gubener Radsport angehörten, ihre Qualifikationszeit noch einmal um fast zwei Sekunden verbessern, musste sich aber trotzdem dem favorisiertem Team des Landesverbandes Thüringen geschlagen geben. Es blieb damit, wie bereits in der Qualifikation, bei Platz 4 in diesem Wettbewerb. Mit einer kämpferischen und taktisch klugen Fahrweise erreichte Maxie im Punktefahren als eine der jüngsten Starterinnen einen ausgezeichneten 5. Platz.
Maxie Rathmann startet in diesem Jahr in der Radbundesliga der Juniorinnen im Team Red Bull Brandenburg, das nach bisher 8 Rennen auf einem sehr guten 3. Platz liegt. In der Einzelwertung belegt sie bisher einen hervorragenden 13. Platz. Bei den vor wenigen Tagen stattgefundenen Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren belegte Maxie den 9. Platz und ihr Team Red Bull Brandenburg wurde sogar Sieger!
Im Kreiscup siegte Hannes Wilksch (AK U11) vom 1. RSC im 8. Omniums-Lauf auf der Radrennbahn in Fredersdorf.

Fanfarenzug: Der Fanfarenzug des KSC wurde am 16./17. Juli erstmals Europameister der Fanfarenzüge im Marschwettbewerb. Bei den 7. European Open Championship in Rastede (Niedersachsen) belegte er außerdem im Showwettbewerb hinter Thailand und den Niederlanden den 3. Platz.
Sabrina Lang wurde als beste Dirigentin der EM ausgezeichnet.
Die Europameisterschaften waren Teil des zum 57. Mal ausgetragenen Rasteder Musikfestes, an dem der Fanfarenzug in den vergangenen Jahren schon oft teilgenommen hatte, an dem in diesem Jahr 55 Musikgruppen aus 7 Ländern teilnahmen.

Judo: Am 27. August erkämpften die KSC-Judokas in Babelsberg erneut den Titel in der Landesliga. Sie gewannen gegen die Kampfgemeinschaft Brandenburg/Jüterbog und gegen den PSV Bernau jeweils mit 4:3, erreichten gegen Gastgeber Motor Babelsberg II ein Unentschieden (3:3) und besiegten die Kampfgemeinschaft Treuenbrietzen/Falkensee/Ludwigsfelde mit 5:1. Damit war der Meistertitel mit 13:3 Punkten vor dem PSV Bernau (10:6 Punkte) perfekt!

Leichtathletik: Der Einladung zum traditionellen Sommersportfest der Abteilung Leichtathletik des KSC am 27. August folgten etwa 100 Kinder und Jugendliche aus vielen Vereinen der Region. Obwohl die äußeren Bedingungen nicht optimal waren, wurden zum Teil sehr gute Leistungen erzielt.

Sommerfest: Die Abteilungen Judo, TeamGym und karnevalistischer Tanzsport veranstalteten am 27. August ein gemeinsames Sommerfest an der Judohalle, später kamen auch noch Basketballer und Leichtathleten dazu. Trotz des miesen Wetters waren sich die Teilnehmer einig, solch ein Fest im kommenden Jahr erneut durchzuführen.

Trauer: Tief bewegt mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass am 30. Juli der langjährige Vorsitzende der Abteilung Golf, Dr. Ralph Donath, seiner schweren Krankheit erlegen ist. Wir verlieren mit ihm einen aktiven Mitgestalter, der sich seit Gründung der Abteilung dafür einsetzte, die Sportart im KSC zu etablieren und ihren volkssportlichen Charakter zu bewahren. Wir werden ihn nicht vergessen.

Termine zum Vormerken
- 10. September 10 - 15 Uhr: 8. Landesseniorensportspiele des LSB mit Abnahme des Deutschen Sportabzeichens, SEP
- 16. September ab 18 Uhr: Gemütlicher Grillabend der Abteilungen mit dem Vorstand
- 17. September 14 - 18 Uhr: 6. Sport- und Spielfest im Wohngebiet Hegermühle, Schulhof der Grundschule „Am Annatal“
- 24. September ab 9 Uhr: Karate-Wettkampf, Sporthalle des OSZ Strausberg
- 24./25. September ab 9 Uhr: 7. Radsport-Wochenende mit Radklassiker „Rund um Strausberg-Nord“, Gewerbegebiet „Nord“ in Strausberg
- 2. Oktober ab 18 Uhr: Knüppelteigfest mit dem Fanfarenzug, Kulturpark Strausberg
- 3. Oktober ab 9.30 Uhr: 75. Strausseelauf, Fichteplatz Strausberg
- 3. Oktober ab 18 Uhr: Herbstfanfare, Energiearena

Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen!

Das Tanztheater des KSC bietet verschiedene Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an! Nachfragen unter 03341-250387 oder 03341-303090.
Weitere Informationen ...

...zurück zur Übersicht