AKTUELL
 
Karate Do ►
[ 25.09.2011 ]
Karatekas gewannen Wanderpokal beim Kinder- und Jugendvergleichswettkampf
Am 24.09.2011 fand der traditionell jährlich stattfindende Kinder- und Jugendvergleichs-Wettkampf zwischen 5 befreundeten Karatevereinen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg/Vorpommern statt. Ausgerichtet wurde der Wettkampf dieses Mal in Strausberg in der Turnhalle des Oberstufenzentrums durch den ansässigen KSC Strausberg e.V. Abt. Karate-Do. Weitere beteiligte Vereine waren der WSV Neustrelitz, der TKV Ruppin e.V., der Tora e.V. aus Berlin und der Karate-Do Demmin e.V.

Pünktlich um 10:00 Uhr fand die Eröffnung des Wettkampfes vor 80 angetretenen Teilnehmern der genannten Vereine statt. Unser Verein wurde von 18 Karatekas vertreten. Der Wettkampf wurde ausgetragen in verschiedenen Kategorien, unterteilt nach Altersklassen und Graduierungen und in jeder Kategorie traten die Teilnehmer in den Disziplinen KATA (Form) und KUMITE (Kampf) gegeneinander an.

Das KUMITE speziell unterteilte sich nochmals in das KIHON IPPON KUMITE (Grundschulkampf), hier starteten die Teilnehmer bis maximal Orangegurt (7. Kyu), weiterhin in das JIYU IPPON KUMITE (halbfreier Kampf), ausgetragen von den Teilnehmern ab Grün- bis Violettgurt (6. – 4. Kyu) sowie im SHOBU IPPON KUMITE (Freikampf) für die Teilnehmer ab dem 3. Kyu (Braun- bis Schwarzgurt). Sowohl im KATA wie auch im KUMITE (unterteilt nach den oben genannten Formen) wurden ebenfalls Teamwettbewerbe angeboten.

In der Teamkata laufen drei Starter gemeinsam eine Kata, hier wird neben den herkömmlichen Bewertungskriterien, wie Kataabfolge (technische Ausführung), Kontrolle der Kraft und Geschwindigkeit, dem vorgeschriebenen Rhythmus und der Bewegungsrichtung und dem Kampfgeist auch die Synchronität der vorgetragenen Kata bewertet.
Im Teamkumite starten ebenfalls 3 Teilnehmer eines Teams gegen 3 Teilnehmer eines anderen Teams. Die Begegnungen werden nacheinander ausgeführt, gewonnen hat das Team welches die meisten Siege erkämpft.

Ein Hauptaugenmerk lag bei diesem Wettkampf bei den SHOBU IPPON Wettkämpfen, da erstmals eine ziemlich hohe Teilnehmerzahl in dieser Disziplin gemeldet wurde und für viele das erste Mal diese Wettkampfform in Frage kam. Demzufolge war Vielen die Aufregung und Anspannung vor den Kämpfen anzumerken, was sich aber im Verlauf der Kämpfe legte und so interessante Begegnungen zu erleben waren. Für die gute Qualität zeichnete aus, dass keine nennenswerten Verletzungen oder Ausfälle zu beklagen waren.

Trotz anfänglicher Bedenken einiger Eltern und Kinder über die Erfolgsaussichten unserer Starter in folge der großen Trainingssommerpause (Ferien) und der dadurch entstandenen kurzen Vorbereitungszeit auf diesen Wettkampf wurden diese im Verlauf des Wettkampfes schnell zerschlagen und alle konnten stolz auf die gezeigten Leistungen sein. Was sich dann auch bei den abschließenden Siegerehrungen widerspiegelte.

Der Höhepunkt war dann, dass es in der Gesamtwertung aller Disziplinen und nach mehrjährigem Gewinn dieser Gesamtwertung und der daraus resultierenden Pokalverteidigung durch den SV Tora e.V. aus Berlin unseren Startern gelungen ist den ausgeschriebenen Pokal nach diesem Wettkampf zu gewinnen und nach Strausberg zu holen.
Im nächsten Jahr sind unsere Wettkämpfer in der Pflicht diesen Pokal zu verteidigen, was sicher Ansporn ist, die Zeit zu nutzen um auch dann solche guten Leistungen zu erbringen.

Unsere Ergebnisse im Einzelnen
- Larissa Jöhnk 1. Platz Kata und 1. Platz Kumite
- Andrea Maiwald 2. Platz Kumite
- Caspar Fiehn 3. Platz Kata
- Daniel Geinets 2. Platz Kata und 3. Platz Kumite
- Leon-Noah Lipinski 3. Platz Kata
- Louis Fiehn 1. Platz Kata und 2. Platz Kumite
- Franziska Rost 2. Platz Kata
- Nick Ratzlaff 2. Platz Kata und 3. Platz Kumite
- Thomas Striegler 1. Platz Kata und 2. Platz Kumite
- Maik Czarnofske 1. Platz Kata und 3. Platz Kumite
- Hope Arndt 1. Platz Kata und 1. Platz Kumite
- Paul Szameitpreiks 1. Platz Kumite

- Team Kata 1. Platz und 2. Platz Kategorie Kinder bis 10 Jahre
- Team Kata 2. Platz Kategorie Kinder 11 bis 14 Jahre
- Team Kata 2. Platz Kategorie Kadetten 15 bis 17 Jahre

- Team Kumite 1. Platz und 2. Platz Kategorie Kinder bis 10 Jahre
- Team Kumite 1. Platz Kategorie Kinder 11 bis 14 Jahre
- Team Kumite 2. Platz Kategorie Kadetten 15 bis 17 Jahre

Abschließend betrachtet hatten alle einen wunderschönen erlebnisreichen Tag, auch diejenigen, welche an diesem Tag keinen Erfolg in Form einer Urkunde oder Medaille errungen haben, haben Erfolg gehabt, denn was sagt uns eine alte Weisheit, `Im Karate gibt es weder Sieg noch Niederlage, es zählt nur die Vervollkommnung des Charakters!` Und an diesem gemessen, haben alle gewonnen.
Meinen Glückwunsch und Respekt allen Teilnehmern!

Hiermit möchte ich mich auch noch mal im Namen unseres Vereines bei Allen bedanken die bei der Ausrichtung und Gestaltung mitgewirkt haben und somit einen gelungenen Wettkampftag garantiert haben.
Besonderer Dank gilt den Mitarbeitern vom Sanitätsdienst Frau Dr. Christina Reyher und Bernd Rohter, dem Imbißservice Andreas Ewald, sowie allen Kampfrichtern und Tischbesetzungen.

Text: Abteilungsvorsitzender Jens Konietzko
Weitere Informationen ...

...zurück zur Übersicht