AKTUELL
 
Bogensport ►
[ 02.06.2013 ]
Bogenschießen-Landesmeisterschaften Feld und Wald
Drei Jagdbogenschützen des KSC Strausberg stellten sich am 01. und 02. Juni der Herausforderung der Landesmeisterschaften Feld und Wald in Cottbus. Am Samstag fand die Landesmeisterschaft Feldrunde statt, bei der 12 Ziele in unbekannten Entfernungen von 5 bis 50 Metern aufgestellt sind. Die Ziele stehen einige Meter voneinander entfernt, in immer wechselndem Terrain. Mal schießt man in einen Wald hinein, steht aber auf einer Wiese, ein anderes Mal muss man auf ein in Büschen verstecktes Ziel schießen. Da dieser Wettkampf für unsere Schützen der erste dieser Art war, gingen sie ohne große Erwartungen an den Start. Im Vordergrund standen Spaß und das Sammeln von Erfahrung für die Zukunft. Am Ende des Tages wurden nicht nur diese Erwartungen erfüllt. So holten sich Lydia Laarz und Enrico Pauli in ihren Altersklassen den Landesmeistertitel und Pauline Groth den Vizemeistertitel. Die drei Schützen bildeten zudem eine Mannschaft, welche sich den zweiten Platz sicherte.

Am Sonntag folgte dann die Waldrunde, welche als eigene Landesmeisterschaft gewertet wird. Sie läuft ähnlich ab wie die Feldrunde, nur ändern sich die Zieldarstellungen. So wird in der Waldrunde auf Tierabbildungen geschossen. Doch dies war nicht der einzige Unterschied zur Feldrunde: Anders als am Samstag, regnete es am Sonntag ununterbrochen.

Unsere Jugend ließ sich dadurch allerdings nicht beeindrucken und überzeugte erneut mit guten Leistungen. So konnten auch hier am Abend 2 Meister- und ein Vizemeistertitel verzeichnet werden. Und die Mannschaft gewann erneut Silber.

Also ein sehr erfolgreiches Wochenende, von dem wir auch in Zukunft profitieren können. Die gesammelten Erfahrungen werden an die Jugendlichen, welche noch nicht am Event teilgenommen hatten, weitergegeben, sodass in den kommenden Jahren eine höhere Beteiligung der Strausberger Bogensportjugend zu erwarten ist.
Weitere Informationen ...

...zurück zur Übersicht