AKTUELL
 
Fanfarenzug ►
[ 14.06.2014 ]
Fanfarenzug des KSC Strausberg e. V. erkämpfte Silber
Am 14. Juni nahmen ca. 110 Mitglieder des Fanfarenzuges, neben 21 weiteren Spielleutevereinen, an der 24. Fanfaronade in Brandenburg/Havel teil. Die Eröffnung erfolgte durch eine kleine Bläsergruppe vom Fanfarenzug Strausberg. Nach der Vorstellung aller Vereine im Vorbeimarschieren an der Haupttribüne, stellte sich die Juniorband des Fanfarenzugs als Erster im Marsch der 2. Division mit verdeckter Wertung dem Wertungsgericht. Nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch bei anderen Vereinen, konnten die Kinder, die alle nicht älter als 12 Jahre sind, Begeisterung erwecken. Als Erststarter wurden sie mit einer beachtlichen Punktzahl von über 72 Punkten bewertet und erhielten als Dank und Anerkennung eine Urkunde und einen Pokal.

Nach dem Marschwettbewerb der 2. Division starteten die Mitglieder der Showband des Fanfarenzuges Strausberg als zweiter hinter dem Fanfarenzug Dresden und vor dem Fanfarenzug Potsdam und dem Berliner Fanfarenzug in den Marschwettbewerb.
Am Nachmittag hieß es dann „Let’s start the show“. Der FZ des KSC brachte im Showwettbewerb der 1. Division Stimmung in das Stadion und erntete reichlich Applaus dafür.
Nach den Fanfarenzügen Dresden und Potsdam hieß es sodann Aufmarsch zur Siegerehrung. Auf dem Platz warteten die Mitglieder aller Fanfarenzüge gespannt auf die Verkündung der Platzierung. Vor Verkündung des Ergebnisses erfolgte jedoch noch die symbolische Staffelstabübergabe an Strausbergs Bürgermeisterin Elke Stadler. Denn die 25. Fanfaronade wird den Auftakt der 775-jährigen Jubiläumsfeier der Stadt Strausberg bilden.
Mit 90,56 Punkten errangen die Strausberger den zweiten Platz hinter dem Fanfarenzug Potsdam (91,71 Punkte) und vor dem Fanfarenzug Dresden (89,67 Punkte) und qualifizierten sich aufgrund der Punktzahl für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft der WAMSB für die kommenden zwei Jahre. Die Mitglieder des Fanfarenzuges konnten damit nicht nur ihr Ergebnis aus dem Vorjahr verbessern, sondern auch die am Pfingstwochenende erhaltene Bewertung für den Marsch in Hamont/Belgien. Im Showwettbewerb schaffte der KSC-Fanfarenzug mit 91,54 Punkten hinter Potsdam (92,58) erneut die Silbermedaille, mit einem Abstand von 3,58 Punkten vor dem Berliner Fanfarenzug und konnte damit ebenfalls das Punktergebnis aus Belgien verbessern.
In der Gesamtwertung erreichte der Fanfarenzug Strausberg eine Gesamtpunktzahl von 182,10 Punkten hinter dem Fanfarenzug Potsdam (184,29 Punkten) und erkämpfte somit Silber.
Nicht nur die Showband war über das Ergebnis erfreut, sondern auch die Juniorband über den Pokal, den sie als Anerkennung vom MTB erhielten.
Nach einer ausgelassenen Feier im Stahlpalast in Brandenburg ging es für den gesamten Fanfarenzug am Sonntag nach Hirschfeld zum Musikfest, bei dem er (sowohl die Junior- als auch und Showband) das Programm bereichern durften. Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns unterstützt haben.
Dokument ...
Weitere Informationen ...

...zurück zur Übersicht