AKTUELL
 
Bogensport ►
[ 02.05.2015 ]
Sieben Jahre alten Rekord geknackt
Gabi Schultze (Foto) schießt beim 25. Strausspokal deutschen Rekord
Zum 25. Strausspokal stellte Gabi Schultze mit 326 Ringen einen neuen deutschen Rekord über 60 Meter auf. Die alte Bestmarke hatte sieben Jahre gehalten, wurde 2008 beim Verbandspokal in Garbsen bei Hannover geschossen.
Erst vor 4 Wochen hatte sich Gabi Schultze mit einem neuen Bogen ausgerüstet. „Es war jetzt an der Zeit, meinen 7 Jahre alten Bogen durch einen neuen zu ersetzen.“ Die notwendige Einstellung des neuen Bogens, auch Bogen-Tuning genannt, erfolgte durch Tapan Erdal von „est Bogensport Berlin“. Danach blieb nicht mehr viel Zeit für das Training und die Vorbereitung auf den Strausspokal. Das klappte ganz gut, Gabi ging mit einer optimistischen Erwartungshaltung in den ersten Wettkampf der Freiluftsaison. Am Ende lief es besser als erwartet. Neben der Rekordleistung über 60 Meter blieb sie mit gesamt 1.267 Ringen nur 10 Ringe unter ihrer absoluten Bestmarke von 1.277 Ringen, übrigens auch immer noch deutscher Rekord und 2008 zum Verbandspokal in Garbsen von ihr aufgestellt.
Alle 69 Bogensportler aus 15 Vereinen gingen bei fast idealem Schießwetter, einem trockenen Sonne-Wolken-Mix mit wenig Wind, an den Start. Vorher gab es für jeden Aktiven einen Jubiläumsanstecker zum 25. Strausspokal.
Nach 4 Durchgängen mit unterschiedlichen Entfernungen und insgesamt 144 Pfeilen standen die Gewinner in den Einzeldisziplinen und der Mannschaftswertung fest. Zusätzlich zu dem üblichen Wanderpokal für Recurvemannschaften gab es zum 25. Jubiläum auch Pokale für die besten Mannschaften der Bogenklassen Compound und Bögen ohne Visier. Die Strausberger hatten ein Recurve-Team mit Gabi Schultze, Christa Holtkamp und Tim Stübner ins Rennen geschickt. Sie belegten am Ende den 4. Platz von 7 Mannschaften. Hier gewann der SG BB Berlin. Der Compound-Pokal verbleibt nun ein Jahr bei der TSV Lindenberg und die Schützen der SSV PCK 90 Schwedt freuten sich über den Sieg bei den Bögen ohne Visier.
Bei den KSC-Schützen gab es folgende Einzelplatzierungen: Tim Stübner errang den 2. Platz bei den U17-männlich Recurve (1.067 Ringe). Klaus Schultze siegte mit seinem Jagdbogen (1.163) und Reiner Ackermann belegte bei den Herren Ü45 Compound den 4. Platz (1.231). Einzelstarter waren Christa Holtkamp (Damen Ü60 Recurve, 950), Lydia Laarz (U20 weiblich Compound, 1.240) und Fabio Radke (U12 männlich Jagdbogen, 444).
Am Ende eines langen Wettkampftages war bei den Verabschiedungen oft zu hören „… na dann bis zum nächsten Jahr wieder hier in Strausberg … „ – zum 26. Strausspokal.
K.S.
Dokument ...

...zurück zur Übersicht